Fallstudie: Datenrettung (Seagate ST31000424C8 Pipeline-HD.2) - RecoveryLab Datenrettung
Suche
Kostenfrei anrufen
Ansprechpartner Datenrettung
Datenrettung-Seagate-ST31000424C8-Pipeline-HD_2-durch-RecoveryLab

Analyse zur Datenrettung

Die Diagnose der Seagate Festplatte ergab, dass der Motor zur Bewegung der Platters (Plattenstapel) defekt war. Der geschätzte Wiederherstellungszeitraum lag bei wenigen Stunden.

Wiederherstellung der Daten

Die Datenrettung erfolgte umgehend in unserem Reinraumlabor. Es erfolgte der Austausch des Festplattenmotors durch ein baugleiches Fabrikat aus unserem Ersatzteillager. Die Daten konnten ohne weitere Komplikationen vollständig wiederhergestellt werden. Die Schreib-Leseköpfe sowie die Datenoberfläche waren unbeschädigt.

Lars Müller | Technischer Leiter
Fallstudie: Datenrettung (Seagate ST31000424C8 Pipeline-HD.2)
Wir bieten Ihnen bei Recoverylab
  • Eigenes Reinraumlabor & Ersatzteillager
  • 95% Datenrettungsgarantie
  • Qualitätssicherung nach ISO 9001:2015
  • Diskretion & Datenschutz nach DSGVO
  • Persönlicher Ansprechpartner
Pfeil Datenrettung anfragen
Autor: Stefan Berger
Stefan Berger ist seit Ende der 90er Jahre in der IT-Branche zugegen. Seine Spezialgebiete sind IT-Sicherheit, Datenrettung und IT-Forensik im Zusammenhang mit Datenwiederherstellung. Für RecoveryLab.de schreibt er als Experte Fachartikel und Serviceartikel, um Betroffenen von Datenverlust ein sinnvolles und umfangreiches Hilfsangebot zur Wiederherstellung von Daten zu ermöglichen.

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert