USB-Stick Datenrettung - RecoveryLab.de
Suche
Kostenfrei anrufen
Ansprechpartner Datenrettung
USB-Stick Datenrettung

Bei einem Datenverlust auf einem USB-Stick, kann eine Beschädigung der NAND-Speicherbausteine oder Platine vorliegen. Von einem defekten USB Stick geht man oft aus, wenn der interne Flash-Controller kaputt ist oder der Flash-Speicher selbst Fehler aufweist.

Wenn versehentlich Dateien und Bilder gelöscht wurden oder eine Formatierung erfolgte, ist es wichtig, dass kein weiterer Zugriff im Dateisystem durchgeführt wird. Wenn ein USB Stick defekt ist oder nicht mehr zugegriffen werden kann, können meist die Daten noch erfolgreich gerettet werden.

Häufig werden versehentlich Dateien gelöscht und im Nachgang mit einem Tool zur Rettung (z.B. Easeus, Recuva, Recoverit, Photorec, Undelete 360, Wondershare usw.) versucht wiederherzustellen. Dabei wird durch den Nutzer meist nicht beachtet, dass die Rettung mit einer Datenrettungssoftware und Assistenten limitiert ist. Dazu kommt, dass durch den Schreibzugriff des Programms noch weitere Beschädigungen verursacht werden können.

Erste Schritte nach Datenverlust

  1. Schalten Sie das Gerät (Laptop, PC, Mac) aus, mit dem der USB-Stick verwendet wurde, um weitere Schäden zu vermeiden.
  2. Versuchen Sie nicht, den USB-Stick zu formatieren oder neue Daten auf ihn zu schreiben, da dies die Wiederherstellung der Daten erschweren oder unmöglich machen kann.
  3. Überprüfen Sie, ob die Daten vielleicht in einem Backup gespeichert sind.
  4. Wenn kein Backup vorhanden ist, sollten Sie einen professionellen Datenretter kontaktieren, um die Möglichkeiten einer Datenwiederherstellung zu erörtern.
  5. Bereiten Sie alle Informationen über den USB-Stick und den Datenverlust für das Datenrettungsunternehmen vor, wie z.B. Modell des USB-Sticks, wann und wie der Datenverlust aufgetreten ist, und welche Art von Daten verloren gegangen sind.

Lesen Sie dazu auch unseren Ratgeber: USB-Stick wird nicht erkannt.

24h Express Dienstleistungen

Dateien und Ordner werden neben Festplatten oft auf dem USB-Stick gespeichert. Um schnell von jedem Computer und jedem Betriebssystem aus Zugriff auf diesen Speicherort zu erhalten, sind externe Datensticks ideal. Der mobile Zugriff auf Dokumente ist praktisch, kann aber durch Beschädigungen zu Problemen und Fehlern führen. Wenn Dokumente auf Flash-Sticks gespeichert werden, wird oft vergessen, eine Kopie oder ein Backup der Dateien anzufertigen.

In der Praxis befinden sich wichtige Dokumente, wie Bachelorarbeiten, Masterarbeiten oder Präsentationen auf einem USB-Stick. Um schnellstmöglich wieder an diese Dateien zu gelangen bieten wir einen 24h-Express Service zur Wiederherstellung Ihrer Daten bei uns im Labor.

Wir beginnen mit einer Express-Diagnose, die wir idealerweise noch am gleichen Tag ausführen. Danach erhalten Sie das Ergebnis und ein Angebot zur Datenrettung mit Festpreis. Im Anschluss führen wir den Recovery-Prozess mit höchster Priorität für Sie durch. Das bedeutet, dass unsere Techniker 24/7, also auch Nachts, an Wochenenden und Feiertagen arbeiten.

Bitte sprechen Sie uns bei Bedarf auf unseren Express-Dienst an.

Gelöschte Dateien vom USB-Stick wiederherstellen

Schnell kommt es vor, dass versehentlich Dateien vom USB-Speicherstick gelöscht werden. Im optimalen Fall, befinden sich die Daten "nur" im Windows Papierkorb (oder MacOS Papierkorb). Wenn die Dateien jedoch tatsächlich gelöscht wurden, besteht Datenverlust. Um noch eine Chance zu haben, die gelöschten Dateien vom USB-Stick wiederherzustellen, ist es wichtig, dass der USB-Speicher sofort abgezogen und keinesfalls mit neuen Daten beschrieben wird. Unter Umständen helfen sogar Datenrettungs-Tools zur Wiederherstellung. Hier bitte unbedingt darauf achten, dass nicht mit dem originalen USB-Stick, sondern immer nur mit einem Klone gearbeitet wird. Um sicherzugehen, dass die bestmöglichen Chancen zur Datenrettung genutzt werden, bieten wir Ihnen unseren Service zur Datenrettung von USB Flashmemory Speicher gern an.

Weitere Informationen zur Wiederherstellung von gelöschten Dateien.

USB Stick defekt oder Datenverlust: Symptome & Ursachen:

mechanische & Hardware-Probleme

  • Problem mit Hardware, Stick kaputt, Stecker abgebrochen oder angerissen (z.B. durch unsachgemäße Handhabung wie Hängenbleiben/ Notebook umgekippt/ beim Staubsaugen am PC angestoßen)
  • Thermische Überbelastung, Überhitzung (Deformation von Bauteilen im Feuer/ auf der Herdplatte/ nach sehr starker Sonneneinwirkung)
  • Speicherchip beschädigt (gebrochen/ gerissen/ deformiert)
  • Defekter USB Stick durch Alterung: USB-Sticks haben eine begrenzte Lebensdauer und können nach längerer Zeit aufhören zu funktionieren.

Elektronikschäden

  • Wackelkontakt am USB-Anschluss oder Rechner, kein Auslesen der Dateien möglich
  • Eine unterbrochene Stromversorgung während dem Schreiben oder Lesen von Daten kann zu Datenverlust führen.
  • Ausfall der LED, USB Stick leuchtet nicht mehr beim Anstecken
  • Rechner hat keinen Zugriff mehr auf Speicherstick (oder auf eine Partition)
  • Fehler in der Firmware des USB-Sticks können zu Problemen beim Lesen oder Schreiben von Daten führen.
  • Platine oder Speichercontroller defekt, keine Funktion mehr (z.B. aufgrund eines Herstellerfehlers oder als Folgeschaden durch Feuchtigkeitsschaden)
  • Fehler durch Korrosion: Wenn der USB-Stick durch Feuchtigkeit oder Chemikalien beschädigt wird, kann es zu Schäden an den Schaltkreisen kommen und zu Datenverlust führen.

Softwareprobleme / Logische Schäden

  • Anwendungsdaten und Nutzerdaten gelöscht von USB Stick und Papierkorb geleert
  • USB-Stick versehentlich formatiert (z.B. bei Installation von Software)
  • Durch Viren und Malware gelöschte oder beschädigte Daten auf dem USB-Stick
  • Herausziehen des USB-Sticks aus dem USB-Anschluss, wenn noch Daten vom Computer geschrieben wurden oder das Verwenden von defekten USB-Steckplätzen, USB Stick wird nicht mehr vom Windows erkannt
  • Passwort verloren (bei verschlüsselten Speichertechnologien
  • Wenn das Übertragen von Daten auf den USB-Stick unterbrochen wird, kann es zu Datenverlust führen.
  • Fehlerhafter Treiber für USB-Stick im Betriebssystem
  • Falsches Dateisystem auf USB-Stick (z.B: Linux Dateisystem kann unter Windows nicht gelesen werden)
  • Speicherproblem, da zu viele Daten geschrieben wurden (Flashmemory zu voll)

Sonstige Ursachen

  • Windows meldet, dass USB Stick formatiert werden soll
  • USB Speichergerät wird angezeigt aber ohne Speichergröße

Preise für USB-Stick Datenrettungen

Datenrettung von USB-Sticks im Labor

Zur genauen Kalkulation das Aufwandes und der Kosten für eine professionelle Datenrettung vom USB-Stick benötigen wir das Speichermedium zur Diagnose bei uns im Datenrettungslabor. Wir prüfen dann den Schaden und den erforderlichen Aufwand zur Datenrettung. Dieser enthält sämtliche Nebenkosten wie Ersatzteile, Personalkosten, Ausstattung, Softwarelizenzen, Werkzeuge und Material. Sie erhalten von uns immer einen Festpreis zur Datenrettung. Durch den Kostenvoranschlag behalten Sie immer die volle Kostenkontrolle. Im Vorfeld zu jedem Datenverlust erhalten Sie eine kostenlose Beratung.

Wie auch bei Flash-Speicherkarten (Datenrettung von SD-Karte, microSD) und SSDs ist der Aufwand vom technischen Aufbau des Speichermediums abhängig.

Weitere Informationen zu unseren Preisen

Ablauf der Datenrettung

So erfolgt eine Rekonstruktion vom USB-Stick bei RecoveryLab
24h erreichbar
24h erreichbar
Sie können uns 24h am Tag erreichen!
Abholung & Analyse
Abholung & Analyse
Speichermedium wird abgeholt und analysiert.
Fixpreis-Angebot
Fixpreis-Angebot für Datenrettung durch RecoveryLab
Sie erhalten ein Fixpreis Angebot von uns.
Datenrettung
Datenrettung
Wir stellen Ihre Daten wieder her.
Daten-Lieferung
Daten-Lieferung
Sie erhalten Ihre wiederhergestellten Daten.
USB-Stick Datenrettung

Zunächst beraten wir Sie kostenfrei telefonisch oder auch persönlich vor Ort zu den möglichen Optionen einer Datenrekonstruktion. Anschließend organisieren wir die Abholung der Speichermedien (Festplatte oder USB-Stick) mit den zu rettenden Daten bei Ihnen vor Ort. Im Zuge der Analyse prüfen wir Beschädigungen im Bereich des Controllers, der Platine und der Speicherchips. Sofern Daten gelöscht wurden, wird ein Speicherchip-Abbild für die spätere Rettung erstellt. Nach Abschluss der Evaluierungsanalyse erhalten Sie unser Recovery-Angebot zum Festpreis. Nach Ihrer Freigabe beginnen wir mit der Datenrettung vom Datenträger. Als professionelles Unternehmen und Datenrettungslabor und für die maximale Erfolgsquote verwenden wir eigene Technologien und Methoden für die Diagnose und zum Auslesen der Speicherchips. Sobald die Wiederherstellung abgeschlossen ist, bereiten wir den Rückversand der Daten auf einem neuen Speichergerät vor.

Bekannte Fehlermeldungen für defekte USB-Sticks sind:

Allgemein und unter Windows

  • USB-Stick wird vom Computer nur als "unknown device" erkannt
  • "Bitte legen Sie einen Datenträger ein"/ "please insert disk into removable drive"  (USB-Stick wird im System angezeigt)
  • Das Laufwerk ist nicht bereit
  • Der Datenträger ist nicht formatiert. Möchten Sie jetzt formatieren?
  • Der Datenträger muss formatiert werden, bevor er verwendet werden kann.
  • Datenträger ist beschädigt und kann nicht gelesen werden.
  • Zugriff verweigert. Der Datenträger ist beschädigt oder nicht vorhanden.

unter Apple Mac OS

  • Das Medium kann nicht gelesen werden, da es beschädigt ist oder ein ungültiges Dateisystem aufweist.
  • Das Medium wurde nicht erkannt. Das Medium muss formatiert werden, bevor es verwendet werden kann.
  • Das Medium ist beschädigt und kann nicht verwendet werden.

Unter Linux

  • Fehler beim Einbinden des Geräts
  • Das Dateisystem des Geräts ist beschädigt
  • Das Gerät ist nicht bereit

Auswahl englischer Fehlermeldungen

  • Disk is not formatted. Do you want to format it now?
  • Disk is damaged and cannot be read.
  • Access denied. Disk is damaged or missing.
  • Disk needs to be formatted before it can be used.
  • The disk you inserted was not readable by this computer. Initialize, Ignore or Eject
  • Error: Disk is damaged and can't be repaired
  • Drive is not ready / accessible / not detected
  • Error mounting device
  • Device can't be read
  • Device's file system is damaged
  • Device is not ready
  • No bootable device (if booting from USB)

Sehr gut
4.9 von 5 in 255 Kundenmeinungen
Jetzt Analyse für professionelle Datenrettung durch RecoveryLab anfragen

Datenrettung bei defektem USB-Stick Controller

Um Daten erfolgreich retten zu können, werden im Fall eines Controllerschadens die Flashspeicherbausteine zunächst extrahiert und und in einem dedizierten SCAN Vorgang ausgelesen. Dies ist bei herkömmlichen NAND Chips möglich, bei einem monolithischen Speicherlayout ist das nicht so einfach möglich.

Wichtig: Um bestmöglich Daten wiederherzustellen, basieren unsere Methoden zur Reparatur und Recovery nicht auf Standard-Tools oder Datenrettungssoftwares. Wir entwickeln eigene Tools mit spezifischen Algorithmen.

Wir unterstützen die Wiederherstellung von USB-Sticks folgender Hersteller

Die Übersicht enthält sämtliche Produkthersteller von USB1/ USB2/ USB3 Speichersticks

  • ADATA
  • BestMedia
  • Bone
  • CnMemory
  • Corsair
  • DeLOCK
  • Disk2go
  • Emtec
  • extrememory
  • Freecom
  • Fujitsu
  • Goodram
  • Hama
  • Hewlett Packard
  • Imation
  • Integral
  • Intenso
  • Kingston
  • LaCie
  • Lenovo
  • Lexar
  • Mach Xtreme Technology
  • Maxell
  • Memorex
  • memup
  • Mimoco
  • Mushkin
  • Patriot
  • Philips
  • PNY
  • PQI
  • Prestigio
  • Pretec
  • SanDisk
  • Sharkoon
  • Silicon Power
  • Sony
  • Super Talent
  • takeMS
  • TDK
  • TeamGroup
  • Toshiba
  • Transcend
  • TrekStor
  • Ultron
  • Verbatim
  • Winkom

Fragen und Antworten zur USB-Stick Datenrettung

Wie hoch sind die Chancen noch Daten zu retten, wenn der USB-Stick formatiert wurde?

Es kommt darauf an, ob nach dem Formatieren noch neue Datensätze, Dateien oder Ordner auf dem Stick beschrieben wurden. Wie auch bei Speicher-Karten ist es bei dem verwendeten Flashspeicher zur Datenrettung wichtig, dass keine Daten überschrieben wurden. Unter keinen Umständen darf mit einem versehentlich formatierten USB-Stick noch weiter gearbeitet werden.

Außerdem hängt es davon ab, welche Bauform (monolithisch oder klassisch mit NAND-Chips) vorliegt. Beim monolithischen Aufbau, der einer microSD Karte ähnelt ist die Datenrettung deutlich aufwändiger.

Man kann also keine pauschale Aussage zu den Chancen der Wiederherstellung von Nutzerdaten vom USB-Stick treffen. Statistisch gesehen können wir in über 90% Daten erfolgreich wiederherstellen.

Die Anschlusskontakte des USB-Steckers sehen korrodiert aus, kann man das reparieren?

Ob der Anschluss durch eine Reinigung wiederhergestellt werden kann, muss man im Einzelfall prüfen. Oft sind die Kontakte am Stecker lose bzw. leicht beschädigt. Durch einfache Lötverfahren kann das zur Datenrettung behoben werden.

Kann man die Datenrettung mit einer kostenlosen Datenrettungssoftware wie Recuva selbst versuchen?

Versuchen kann man mit einer Software vieles. Aber: Es hängt immer davon ab, ob die Dateien auf dem USB-Stick wichtig für Sie sind oder nicht. Bei Dateien für die Arbeit sollte auf Experimente mit kostenfreien Tools oder Programmen zur Datenrettung verzichtet werden.

Unsere Empfehlung: Wenn es noch ein Backup gibt, aber dieses nicht direkt verfügbar ist, lohnt sich der Versuch den Datenspeicher mit einem Programm zur Datenwiederherstellung zu analysieren und ggf. über die Funktion zur Datenrettung auch wirklich wiederherstellbare Dateien zurückzugewinnen. Vor allem, nach der Formatierung oder wenn Dateien gerade eben gelöscht wurden, stehen die Chancen nicht schlecht.

Die bekanntesten Recovery-Tools für das Betriebssystem Windows sind:

  • Active File Recovery Tool
  • Active Undelete Data Recovery
  • Easeus
  • Recoverit
  • Recuva
  • TestDisk, Photorec
  • Undelete 360
  • Wondershare
  • Pandora Data Recovery
  • Wise Data Recovery
Welche Erfahrungen haben Sie bei der Datenrettung von USB-Sticks?

Unsere Kenntnisse im Umgang mit Flash-Medien (SSD, Speicherkarten, USB-Sticks) geht auf die Anfänge der Halbleiterspeicher zurück. Unser Datenrettungs-Know-how basiert auf einer Historie in den 90er Jahren. Mittlerweile haben wir Daten von tausenden USB-Sticks erfolgreich wiederherstellen können.

Bei welchen File Systemen ist eine Datenrettung möglich?

USB-Sticks werden häufig mit FAT32, NTFS oder exFAT formatiert. Die Erfolgsquote der Datenrettung hängt in diesem Fall nicht stark vom Dateisystem ab, sondern eher vom Nutzerverhalten (nach Datenverlust) und dem Schaden selbst.

Was ist die Erfolgsrate der Datenrettung und wie errechnet sie sich?

Die individuelle Erfolgsrate variiert je nach Art des Schadens und des USB-Sticks. Als professionelles Datenrettungsunternehmen können wir eine realistische Einschätzung des Erfolgs geben, nachdem wir den USB-Stick analysiert haben. Bei uns erhalten Sie eine Garantie auf mindestens 95% Ihrer Daten.

Die übergeordnete Erfolgsquote errechnet sich aus allen angenommenen und erfolgreich durchgeführten Datenrettungen bei uns im Unternehmen.

Wie lange dauert die Datenrettung?

Die Dauer der USB-Stick Datenrettung hängt vom Schaden und vom jeweiligen Aufbau des USB-Flashmemories ab. In einfachen Fällen ist eine Datenwiederherstellung in wenigen Tagen möglich. Bei besonders komplizierten so genannten Speicherlayouts erfolgt eine individuelle Erforschung nach dem korrekten Aufbau. Dafür können unsere R&D Ingenieure mehrere Wochen an Arbeitszeit benötigen.

Um eine konkrete Antwort zu erhalten, empfehlen wir die Analyse zu beauftragen. Danach sind Auftragsdauer und -aufwand klar.

Was passiert mit meinen Daten während der Datenrettung?

Wir behandeln alle Daten unserer Auftraggeber vertraulich und sicher nach strikten Vorgaben, die über das Maß der DSGVO weit hinausgehen. Wir haben einen Datenschutzbeauftragten und Datenschutzkoordinator im Unternhemen. Außerdem sind wir ISO9001 zertifiziert.

Kann ich eine Garantie auf die Datenrettung erhalten?

Im Normalfall erhalten Sie bei uns immer die Garantie, dass mindestens 95% Ihrer Daten wiederhergestellt werden.

Kann ich eine Liste der wiederhergestellten Daten erhalten?

Mit Abschluss der Datenrettung übermitteln wir Ihnen gern eine vollständige und übersichtliche Liste Ihrer wiederhergestellten Dateien, die Sie einfach durchsuchen und prüfen können.

Mein USB-Speicher Stick ist gebrochen. Können Sie trotzdem Daten wiederherstellen?

USB-Speicher Sticks werden oft durch die flexible Handhabung und Mobilität in die Gefahr mechanischer zu stark belastet. Sollte der vordere Teil, an dem sich der USB-Stecker befindet abbrechen, so hängt es vom Aufbau des jeweiligen USB-Speichersticks ab, ob Daten wiederhergestellt werden können.

Bei sehr kleinen USB-Sticks befindet sich der/ die Speicherbaustein(e) meist direkt im Anschluss an den USB-Stecker, so dass dieser beim Abbrechen oft ebenfalls angebrochen oder zerbrochen ist. Bei mechanisch deformierten Flash-Speicherbausteinen hängt es wiederum davon ab, an welcher Stelle der Baustein gebrochen ist. Bei dem abgebildeten gebrochenen Flashspeicher ist die Wiederherstellung von Daten nahezu unmöglich.

Autor: Stefan Berger
Stefan Berger ist seit Ende der 90er Jahre in der IT-Branche zugegen. Seine Spezialgebiete sind IT-Sicherheit, Datenrettung und IT-Forensik im Zusammenhang mit Datenwiederherstellung. Für RecoveryLab.de schreibt er als Experte Fachartikel und Serviceartikel, um Betroffenen von Datenverlust ein sinnvolles und umfangreiches Hilfsangebot zur Wiederherstellung von Daten zu ermöglichen.
Weitere Informationen zu "USB-Stick Datenrettung"