Suche
Kostenfrei anrufen
Ansprechpartner Datenrettung
Datenverlust Ursachen bei HDDs

Zunächst sind Datenverluste nur kritisch, wenn kein funktionsfähiges Backup vorhanden ist. Computer und elektronische Geräte (Hardware, Laptops, Festplatten, usw.) sind anfällig für verschiedene Einflüsse. Das Risiko für den Verlust von Daten steigert sich mit einer mangelhaften Infrastruktur und fehlenden Konzepten zur Datensicherheit.

Aber auch in perfekt geplanten Unternehmen bleiben Bedienungsfehler des Anwenders wie das versehentliche Löschen oder Überschreiben von Dateien nicht aus. Durch die Gefahr von Cyberkriminalität kommen noch zusätzliche Risiken durch Computerviren, Schadsoftware oder auch durch den Diebstahl von Daten dazu.

Häufige Fragen und Antworten

Ist es möglich, dass auf alten Datenträgern gespeicherte Fotos eine immer schlechter werdende Qualität aufweisen?

Das kann möglich sein, vor allem wenn defekte Sektoren auf alten Festplatten zu Darstellungsfehlern führen. Es zwischenzeitliches Kopieren von alten Datenbeständen auf neue Datenträger oder unkomprimiert in die Cloud kann hier vor langfristigen Datenverlusten von Fotos vorbeugen.

Ich habe gehört, dass man anhand der SMART Werte einer Festplatte sehen kann, ob es demnächst zum Datenverlust kommt, ist das so korrekt?

Das lässt sich nicht pauschal beantworten. Eine stetige Verschlechterung bestimmter SMART Werte kann jedoch ein Indiz für einen zeitnahen Ausfall der Festplatte sein. Generell empfehlen wir Festplatten spätestens nach 5 Jahren durch neue Datenträger zu ersetzen, um einem Datenverlust vorzubeugen. (Dazu natürlich noch separate Datensicherungen)

Kann ich mittels einer Software prüfen, ob die Festplatte in einem guten technischen Zustand ist und keine Probleme zu erwarten sind?

Software die S.M.A.R.T. Werte auswertet, kann hier helfen, sich einen Überblick über die Kondition eines Speichermediums zu verschaffen. Auch über das Eventlog des Betriebssystems lassen sich Fehler an Datenträgern vorzeitig erkennen. Es gibt aber auch Fehler, die sporadisch oder in Folge von anderen Problemen (Überhitzung, Überspannung) auftreten und somit nicht im Voraus zu ermitteln sind.

Welche Ursachen für Datenverlust sind am häufigsten?

Zu den Top 5 Ursachen von Datenverlusten gehören:

Wie teuer kann ein Datenverlust einem Unternehmen zu stehen kommen?

Das hängt von Faktoren wie Digitalisierungsgrad, Art und Umfang von Daten und des Datenverlustes ab.

Beispiel: Rechenzentrum
Ein Ausfall kann hier bis 10.000€ pro Minute kosten

Autor: Stefan Berger
Stefan Berger ist seit Ende der 90er Jahre in der IT-Branche zugegen. Seine Spezialgebiete sind IT-Sicherheit, Datenrettung und IT-Forensik im Zusammenhang mit Datenwiederherstellung. Für RecoveryLab.de schreibt er als Experte Fachartikel und Serviceartikel, um Betroffenen von Datenverlust ein sinnvolles und umfangreiches Hilfsangebot zur Wiederherstellung von Daten zu ermöglichen.
Weitere Informationen zu "Datenverlust Ursachen bei HDDs"